AGB’s

 

ALLGEMEINE GESCH√ĄFTSBEDINGUNGEN F√úR K√ĄUFE IM ONLINESHOP UNTER www.driverid.de

  • 1 ALLGEMEINES, GELTUNGSBEREICH DER AGB

1.1 Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschlie√ülich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen (nachfolgend ‚ÄěAGB‚Äú) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung g√ľltigen Fassung. Sofern nicht ausdr√ľcklich schriftlich vereinbart, finden abweichende Gesch√§ftsbedingungen keine Anwendung.

1.2 Vertragspartner ist die Kevin Kollmer e.K. , mit Sitz Im Dirental 1, 77948 Friesenheim (nachfolgend ‚ÄěDRIVERiD‚Äú).

1.3 Kunde im Sinne dieser Gesch√§ftsbedingungen k√∂nnen sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein (nachfolgend ‚ÄěKunde‚Äú). Verbraucher im Sinne der Gesch√§ftsbedingungen sind nat√ľrliche Personen, die Vertr√§ge zu einem Zweck abschlie√üen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne der Gesch√§ftsbedingungen sind nat√ľrliche oder juristische Personen oder rechtsf√§hige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit DRIVERiD in Aus√ľbung ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit handeln.

  • 2 KONTAKT UND KUNDENSERVICE

Bei Fragen, Beschwerden oder Reklamationen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Nutzen Sie hierf√ľr bitte ausschlie√ülich die folgende Anschrift:

DRIVERiD 
Kevin Kollmer e.K.

Leonbergerstr. 2
71297 Mönsheim

Sie erreichen uns per E-Mail an info@driverid.de

  • 3 VERTRAGSSCHLUSS, ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGS

3.1 Unser Angebot ist verbindlich. Mit Ihrer Bestellung nehmen Sie unser Angebot auf Vertragsschluss an. Der Vertrag kommt mit Versendung Ihrer Bestellung an uns zustande. Sie erhalten eine Vertragsbestätigung per E-Mail.

3.2.1 Wenn Sie das gew√ľnschte Produkt gefunden haben, k√∂nnen Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Produktnamens oder des Produktbildes genauer ansehen. Durch Anklicken des Buttons [In den Warenkorb] k√∂nnen sie den Artikel in den Warenkorb legen.¬†

3.2.2 Den Inhalt des Warenkorbs k√∂nnen Sie jederzeit durch Anklicken des Warenkorbsymbols in der oberen Men√ľleiste unverbindlich ansehen. Die Produkte k√∂nnen Sie durch Anklicken der Grafik [X]¬†wieder aus dem Warenkorb entfernen oder durch √Ąnderung der Mengenanzahl anpassen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie in der Seite ‚ÄěWarenkorb‚Äú auf den Button¬†[ Weiter zur Kasse ¬Ľ]. Im Verlauf des weiteren Bestellvorgangs k√∂nnen Sie sich √ľber Ihr bestehendes Kundenkonto einloggen oder als Gast ‚Äěohne Log-In‚Äú bestellen. W√§hlen Sie sodann die die Zahlungsart.

Auf der Bestellseite k√∂nnen Sie auch √ľber das Feld ‚ÄěGutschein-Code eingeben:‚Äú einen vorhandenen Gutscheincode einl√∂sen indem Sie diesen in das vorgegebene Feld eingeben und anschlie√üend den Button¬†[Gutschein anwenden]¬†anklicken. Der Gutscheinbetrag wird unmittelbar dem Warenkorb gutgeschrieben.

Um den Einkauf abzuschlie√üen, m√ľssen Sie auf den Button¬†[Bestellung abschicken]¬†dr√ľcken. Damit versenden Sie die Bestellung an uns.

  • 4 SPEICHERUNG DES VERTRAGSTEXTES

Wir speichern Ihre Bestellung, die eingegebenen Bestelldaten und den Vertragstext. Wir senden Ihnen per E-Mail eine Vertragsbest√§tigung mit allen Bestell- und Vertragsdaten zu. Auch haben Sie die M√∂glichkeit, sowohl die Bestellung als auch die Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen vor dem Absenden der Bestellung an uns auszudrucken. Schlie√ülich haben Sie √ľber Ihr Kundenkonto, sofern von Ihnen angelegt, jederzeit Zugriff auf die von Ihnen get√§tigten Bestellungen.

  • 5 WIDERRUFSRECHT F√úR VERBRAUCHER

Widerrufsrecht f√ľr Verbraucher

Das folgende Widerrufsrecht besteht nur f√ľr Verbraucher im Fernabsatz:

5.1       Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen drei√üig Tagen ohne Angabe von Gr√ľnden diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt dreißig Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszu√ľben, m√ľssen Sie uns (Kevin Kollmer e.K.,¬†71297 M√∂nsheim, Leonbergerstr. 2, Deutschland, E-Mail:¬†info@driverid.de) mittels einer eindeutigen Erkl√§rung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) √ľber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k√∂nnen daf√ľr das beigef√ľgte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung √ľber die Aus√ľbung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschlie√ülich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus√§tzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, g√ľnstigste Standardlieferung gew√§hlt haben), unverz√ľglich und sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur√ľckzuzahlen, an dem die Mitteilung √ľber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F√ľr diese R√ľckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr√ľnglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr√ľcklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R√ľckzahlung Entgelte berechnet. Wir k√∂nnen die R√ľckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur√ľckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur√ľckgesandt haben, je nachdem, welches der fr√ľhere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverz√ľglich und in jedem Fall sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns √ľber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zur√ľckzusenden oder zu √ľbergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der R√ľcksendung der Waren.

Sie m√ľssen f√ľr einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr√ľfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur√ľckzuf√ľhren ist.

5.2 ¬†¬†¬†¬†¬† Das¬†Widerrufsrecht besteht nicht¬†bei Fernabsatzvertr√§gen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und f√ľr deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher ma√ügeblich ist oder die eindeutig auf die pers√∂nlichen Bed√ľrfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

  • 6 MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann f√ľllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zur√ľck.)

An

DRIVERiD e.K.
Kevin Kollmer

Leonbergerstr. 2
71297 Mönsheim

Deutschland

E-Mail: info@driverid.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag √ľber den Kauf

der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

  • 7 PREISE UND VERSANDKOSTEN

Alle Preise gelten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuz√ľglich Versandkosten. Wir liefern mit DPD, DHL, UPS oder einem anderen Anbieter unserer Wahl.

  • 8 LIEFERBEDINGUNGEN

8.1 Wir liefern weltweit.

8.2 Die Ware wird, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, innerhalb von 3-6 Tagen nach Zahlungseingang geliefert. Wir √ľbersenden Ihnen nach dem Eingang eine Best√§tigungs-E-Mail Ihrer Zahlung.

8.3 Bei Lieferungen au√üerhalb Deutschlands¬†wird die Ware, sofern beim Angebot nicht anders angegeben, innerhalb von 10 ‚Äď 15 Tagen nach Zahlungseingang geliefert. Wir √ľbersenden Ihnen nach dem Eingang eine Best√§tigungs-E-Mail Ihrer Zahlung.

  • 9 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

9.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Direkt-Überweisung, per PayPal, per Kreditkarte (VISA, MasterCard), per Lastschrift sowie per Rechnung. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Vertragsbest√§tigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 7 Tagen auf unser Konto zu √ľberweisen. Bei Zahlung per Kreditkarte, per PayPal, per Lastschrift sowie per Rechnung werden Sie nach Abschluss des Bestellvorgangs auf die Zahlungsseite von PayPal weitergeleitet und nehmen dort die Zahlung vor.¬†

9.2 Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollst√§ndigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Aus√ľbung Ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit, eine juristische Person des √∂ffentlichen Rechts oder √∂ffentlich-rechtliches Sonderverm√∂gen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Gesch√§ftsverbindung mit dem K√§ufer vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte √ľbertragbar.

  • 10 GEW√ĄHRLEISTUNG

10.1 Wenn Sie Verbraucher sind, erfolgt die Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen.

10.2 Wenn Sie ihre Bestellung bei uns als Unternehmer vornehmen, gilt folgendes:

10.2.1 Gelieferte Waren sind vom Kunden, soweit dies nach ordnungsm√§√üigem Gesch√§ftsgange tunlich ist, unverz√ľglich nach Ablieferung zu untersuchen. Wenn sich ein Mangel zeigt, ist uns unverz√ľglich Anzeige zu machen. Unterl√§sst der Kunde die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich sp√§ter ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverz√ľglich nach der Entdeckung gemacht werden, anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. ¬ß 377 HGB bleibt unber√ľhrt. Seiner Untersuchungspflicht ist der Kunde auch im Falle des R√ľckgriffes des Unternehmers nach ¬ß 478 BGB nicht enthoben. Zeigt er in solchen F√§llen den von seinem Abnehmer geltend gemachten Mangel nicht sofort an, so gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.

10.2.2 Soweit ein Mangel vorliegt, sind wir unter Ber√ľcksichtigung der Art des Mangels und der berechtigten Interessen des Kunden berechtigt, die Art der Nacherf√ľllung zu bestimmen. Eine Nacherf√ľllung gilt bei diesen Vertr√§gen nach dem erfolglosen dritten Versuch als fehlgeschlagen. Diese Ziffer gilt nicht im Fall des R√ľckgriffes nach ¬ß 478 BGB.

10.2.3 Im Fall der Nacherf√ľllung bei M√§ngeln sind wir nur insoweit verpflichtet, die hierf√ľr erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege,- Arbeits- und Materialkosten zu tragen, als sich diese nicht dadurch erh√∂hen, dass die Sache an einen anderen Ort als den Sitz oder die gewerbliche Niederlassung des Kunden, an die geliefert wurde, verbracht wurde. Diese Ziffer gilt nicht im Fall des R√ľckgriffes nach ¬ß 478 BGB¬†

10.2.4 Die M√§ngelanspr√ľche des Kunden einschlie√ülich der Schadensersatzanspr√ľche verj√§hren in einem Jahr. Dies gilt nicht im Fall des R√ľckgriffs nach ¬ß 478 BGB, dies gilt ferner nicht in den F√§llen der ¬ß¬ß 438 Abs. 1 Nr. 2 BGB sowie des ¬ß 634a Abs. 1 Nr. 2 BGB. Dies gilt auch nicht f√ľr Schadensersatzanspr√ľche wegen Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit oder aufgrund einer grob fahrl√§ssigen oder vors√§tzlichen Pflichtverletzung durch uns oder unsere Erf√ľllungsgehilfen.

  • 11 HAFTUNG AUF SCHADENSERSATZ UND AUFWENDUNGSERSATZ

11.1 Wenn Sie Verbraucher sind, haften wir f√ľr Sch√§den nach den gesetzlichen Bestimmungen.

11.2 Wenn Sie ihre Bestellung bei uns als Unternehmer vornehmen, gilt im Falle unserer vertraglichen Haftung auf Schadensersatz gemäß Ziffer 11.2 bis 11.8 folgendes:

11.2.1 Sofern die Anspr√ľche auf einer vors√§tzlichen oder grobfahrl√§ssigen Pflichtverletzung durch uns, unsere Vertreter oder unsere Erf√ľllungsgehilfen beruhen, haften wir auf Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen.

11.2.2 Sofern wir oder unsere Vertreter oder Erf√ľllungsgehilfen leicht fahrl√§ssig eine Pflicht verletzt haben, deren Erf√ľllung die ordnungsgem√§√üe Durchf√ľhrung des Vertrags √ľberhaupt erst erm√∂glicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gef√§hrdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelm√§√üig vertraut, ist die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

11.2.3 Soweit unter den Ziffern 11.2.1 und 11.2.2 nichts anderes bestimmt ist, ist unsere Haftung auf Schadensersatz ausgeschlossen. Dasselbe gilt auch, soweit gegen uns als Lieferanten R√ľckgriffsanspr√ľche gem. ¬ß 478 BGB geltend gemacht werden.

11.3 Die Haftungsausschl√ľsse und -beschr√§nkungen unter Ziffer 11.2 gelten auch f√ľr sonstige Anspr√ľche, insbesondere deliktische Anspr√ľche oder Anspr√ľche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen statt der Leistung.

11.4 Die Haftungsausschl√ľsse und -beschr√§nkungen unter Ziffer 11.2 gelten nicht f√ľr gegebenenfalls bestehende Anspr√ľche gem. ¬ß¬ß 1, 4 Produkthaftungsgesetz oder wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit. Sie gelten auch nicht, soweit wir eine Garantie f√ľr die Beschaffenheit unserer Ware oder einen Leistungserfolg oder ein Beschaffungsrisiko √ľbernommen haben und der Garantiefall eingetreten ist oder das Beschaffungsrisiko sich realisiert hat.¬†

11.5 Die richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung durch den Zulieferer bleibt vorbehalten, es sei denn der Verkäufer hat die unrichtige und/oder verspätete Lieferung verschuldet.

11.6 Sofern nicht die Haftungsbegrenzung gem. Ziffer 11.2 bei Anspr√ľchen aus der Produzentenhaftung gem. ¬ß 823 BGB eingreift, ist unsere Haftung auf die Ersatzleistung der Versicherung begrenzt. Soweit diese nicht oder nicht vollst√§ndig eintritt, sind wir bis zur H√∂he der Deckungssumme zur Haftung verpflichtet. Diese Ziffer gilt nicht bei schuldhafter Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit.

11.7 Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschr√§nkt ist, gilt dies auch f√ľr die pers√∂nliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erf√ľllungsgehilfen.

11.8 Eine Umkehr der Beweislast ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

  • 12 OS-PLATTFORM UND VERBRAUCHERSTREITBEILEGUNG

12.1 Wir (info@driverid.de) weisen darauf hin, dass die Europ√§ischen Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereitstellt. Diese ist √ľber die folgende Internetadresse erreichbar:¬†http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

12.2 Wir sind nicht bereit oder verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen“.

  • 13 RECHTSORDNUNG, GERICHTSSTAND

13.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13.2 Bei Kunden, die den Vertrag zu einem Zweck schlie√üen, der nicht der beruflichen oder gewerblichen T√§tigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher) ber√ľhrt diese Rechtswahl nicht die zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gew√∂hnlichen Aufenthalt hat.

13.3 F√ľr alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverh√§ltnis richtet sich, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des √∂ffentlichen Rechts oder ein √∂ffentlich-rechtliches Sonderverm√∂gen ist, der Gerichtsstand nach dem Sitz unseres Unternehmens in Lahr im Schwarzwald.

  • 14 SONSTIGES

14.1 Die Vertragssprache ist Deutsch. 

14.2 Sind eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam, so bleibt der Vertrag im √úbrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.